Drucken

Badminton: 3. Mannschaft setzt Ausrufezeichen zum Abschluss

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 

3. Mannschaft setzt Ausrufezeichen zum Abschluss


Die 3. Mannschaft hat im letzten Spiel der Saison gegen den TV Ochsenfurt ihre starke Form unterstrichen und ließ beim 8:0-Sieg keine Zweifel über den Sieger aufkommen.

Da Ochsenfurt mit nur drei Herren angereist war, stand es bereits vor Spielbeginn 2:0 für die Gastgeber. Ein äußerst spannendes Spiel lieferten Pietschmann/Wittler im 1. Herrendoppel, in das sie sich nach verlorenem 1. Satz hineinbissen und den 2. Satz mit 21:19 holten. Im Entscheidungssatz standen sie mit einem Rückstand von 15:20 bereits mit dem Rücken zur Wand, bewiesen jedoch tolle Moral und gewannen noch mit 22:20. Im 2. Herreneinzel trat Frank Pietschmann deutlich verbessert auf und gewann problemlos mit 21:10 und 21:9. Auch Matthias Nieberler konnte sein Einzel gewinnen (21:15, 21:13) und sich damit für die Niederlage im Hinspiel erfolgreich revanchieren. Ein starkes Spiel lieferten auch unsere Damen Anja und Issi im Damendoppel ab: mit 21:11 und 21:6 steuerten sie einen weiteren Punkt bei. Mit 21:19 und 21:16 behielt Issi im Dameneinzel ebenso die Nerven wie Matze und Anja im Mixed (21:14 und 21:16). Somit war das 8:0 perfekt und es konnte auf eine äußerst erfolgreiche Saison angestoßen werden.

[Bericht: Victoria Blank]

 

Drucken

Badminton: 3. Mannschaft erspielt sich zweiten Tabellenplatz

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

3. Mannschaft erspielt sich zweiten Tabellenplatz


Zwei Wochen sind vergangen seit der unglücklichen 3:5-Niederlage gegen Kirchheim/Kleinrinderfeld. Nun stand das Heimspiel gegen Kleinostheim an, die direkten Konkurrenten im Kampf um den zweiten Tabellenplatz. Unsere 3. Mannschaft ließ die Köpfe nicht hängen und zeigte eine beeindruckende Moral.

Vor heimischem Publikum siegte das junge Team – auch dank der cleveren Aufstellung – mit 8:0 und zeigte dabei eine beeindruckende Leistung. Die neu formierten Herrendoppel (Nieberler/Oppmann im ersten und Wittler/Pietschmann im zweiten) harmonierten jeweils hervorragend und sorgten für die verdiente 2:0-Führung. Ein Krimi wurde das anschließende Damendoppel (Blank/Kuhn), das nach gewonnenem ersten Satz etwas nachließ und mit 19:21 verlor. Im Entscheidungssatz behielten unsere Mädels jedoch die Nerven und siegten mit 21:17.

Für den 4. Punkt sorgte Frank Pietschmann im 2. Herreneinzel. In Satz 1 tat er sich noch schwer, lag zwischenzeitlich mit 8:16 zurück, doch er kämpfte sich zurück und holte den Satz noch mit 23:21. Durchgang zwei gewann er souverän mit 21:10. Ebenso souverän trat Matthias Nieberler im 1. Herreneinzel auf. Mit seiner druckvollen Spielweise und einer starken Laufleistung zermürbte er seinen Gegner und holte deutlich mit 21:7 und 21:12 den umjubelten Siegpunkt. In den anschließenden Spielen zeigten Isabell Kuhn im Dameneinzel und Lukas Wittler im 3. Herreneinzel, dass sie noch nicht genug hatten und erhöhten auf 7:0. Issi bezwang ihre Gegnerin mit 21:12, 21:16 und Lukas revanchierte sich für die Hinspielniederlage nach einer starken Leistung in zwei Sätzen. Spannend wurde es nochmal im Mixed (Schüpfer/Blank), das am Ende jedoch mit 21:14 im dritten Satz den Endstand zum 8:0 perfekt machte.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler für diese tolle Leistung und vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer – für die 3. Mannschaft war das wohl ein neuer Zuschauerrekord!
Das nächste Heimspiel und gleichzeitig letzte Spiel der Saison findet am 19. März um 14 Uhr in der TGV-Halle statt.

[Bericht: Victoria Blank]

Drucken

Badminton: Bayernliga-Team siegt mit 8:0

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 

Bayernliga-Team siegt mit 8:0


Unser Bayernliga-Team hat bei Schlusslicht Bayreuth mit 8:0 gewonnen und damit den zweiten Tabellenplatz verteidigt.

Da mit Uwe Weißenberger, Markus Knauer und Markus Krekemeyer gleich drei Stammspieler fehlten, rückten Markus Bender und Andreas Schubert aus der 2. Mannschaft in die Mannschaft.

Das 1. Herrendoppel (Gerber/Meinhold) war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem unsere TGVler letztlich die Nerven behielten und mit 23:21, 21:18 siegten. Keine Probleme hatten dagegen Bender/Schubert im 2. Herrendoppel (21:8, 21:12). Pohl/Blank gewannen das etwas zerfahrene Damendoppel - trotz einiger Unkonzentriertheiten - am Ende dennoch verdient mit 21:18 und 21:13. Martin Meinhold hatte im 1. Herreneinzel ebenso wenig Schwierigkeiten wie Patrick Gerber im 2. Herreneinzel, somit stand es bereits 5:0. Es folgten die beiden spannendsten Spiele des Tages: Christina Pohl fand im Dameneinzel zunächst nicht zu ihrem Spiel und unterlag mit 11:21. In den folgenden beiden Sätzen zeigte sie aber eine starke kämpferische Leistung und drehte die Partie. Andreas Schubert musste im 3. Herreneinzel nach gewonnenem ersten Satz „nachsitzen“; den Entscheidungssatz holte er schlussendlich souverän mit 21:7. Das abschließende Mixed dominierten Bender/Blank mit 21:9 und 21:8.

Vielen Dank an unsere beiden Spieler aus der zweiten Mannschaft für ihren Einsatz!

Das nächste und letzte Heimspiel der Saison findet am 19. März um 17 Uhr statt.

[Bericht: Victoria Blank]

 

Drucken

Badminton: Souveräner Sieg der 3. Mannschaft

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 Souveräner Sieg der 3. Mannschaft


Die 3. Mannschaft hat ihr Auswärtsspiel gegen die SG Margetshöchheim problemlos mit 7:1 gewonnen.
Für den ersten Punkt sorgten unsere beiden Damen Kuhn/Blank, die mit 21:13 und 21:3 gewannen. Spannender war das 2. Herrendoppel (Wittler/Oppmann), in dem unsere Jungs den ersten Satz noch für sich entscheiden konnten. Danach verloren sie jedoch den Faden und fanden nicht mehr wirklich ins Spiel zurück (17:21, 19:21). Nieberler/Pietschmann brachten unsere Mannschaft nach einem 21:9, 21:17 im 1. Herrendoppel wieder in Front, während Isabell Kuhn ihrer Favoritenrolle im Dameneinzel gerecht wurde und auf 3:1 erhöhte. Matthias Nieberler trat im 1. Herreneinzel an und musste sich nach dem deutlich gewonnen ersten Satz gegen einen immer stärker aufspielenden Gegner strecken. Letzlich zahlte sich jedoch seine Erfahrung aus und er siegte mit 21:19. Weniger Mühe hatte Frank Pietschmann im 2. Herreneinzel gegen unseren ehemaligen Trainer und Spieler Georg Schubert (21:12, 21:8) und auch Wittler konnte das 3. Herreneinzel in zwei Sätzen gewinnen. Das Mixed (Schüpfer/Blank) zeigte einige tolle Spielzüge und siegte ebenfalls ungefährdet in zwei Sätzen. 
Der Endstand lautete somit 7:1.

 [Bericht: Victoria Blank]

 

Drucken

Badminton: 6:2-Sieg gegen Ochsenfurt

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Heimsieg gegen TV Ochsenfurt 2 mit 6:2


Die 2te Mannschaft aus Veitshöchheim hat in der Bezirksoberliga 2015/2016 am Samstag, den 27.02.2016, zuhause gegen die akut abstiegsbedrohten Ochsenfurter gespielt. Die TGV 2 ist angetreten mit Markus Bender, Andreas Herrmann, Andreas Schubert, Eduard Steiner und aushilfsweise mit den beiden Damen der 3ten Mannschaft Anja Blank und Isabell Kuhn. Die TGV 2 wird die Saison 2015/2016 mindestens als 4ter beenden, während Ochsenfurt 2 noch um Tabellenplatz 6 und den Klassenerhalt kämpft.

Alle drei Doppel waren deutlich. Das 1te Herrendoppel von Markus Bender mit Eduard Steiner (21:12, 21:11) und das 2te Herrendoppel von Andreas Herrmann mit Andreas Schubert (21:14, 21:10) gingen an Veitshöchheim. Anja Blank und Isabell Kuhn haben ihr Damendoppel mit 12:21 und 13:21 verloren.

Isabell Kuhn musste sich auch im Einzel trotz deutlicher Steigerung im 2ten Satz mit 6:21 und 15:21 geschlagen geben. Andreas Schubert blieb auch in seinem 10ten Herreneinzel an 3ter Position in dieser Saison ungeschlagen (21:17, 21:13). Anschließend folgten drei spannende Drei-Satz-Spiele. Markus Bender setze sich im 1ten Herreneinzel bei einem schwächeren 2ten Satz mit 21:15, 17:21 und 21:14 durch. Andreas Herrmann verlor wie in der Woche davor in Stetten den 1ten Satz mit 20:22 und kämpfte anschließend seinen Gegner mit 21:17 und 21:18 nieder. Das Mixed gespielt von Eduard Steiner mit Anja Blank verlor ebenfalls den ersten Satz und musste den Sieg über den 2ten und 3ten Satz erspielen (19:21, 21:14 und 21:18).

Ein großes Dankeschön an alle Spieler und die anwesenden Zuschauer!

Das nächste Spiel der 2ten Mannschaft aus Veitshöchheim findet am Samstag, den 05.03.2016 um 17h in Bad Königshofen statt.

[Bericht: Andreas Herrmann]

Drucken

Badminton: Auswärtssieg der 2. Mannschaft

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 

Auswärtssieg gegen SpVgg Stetten 1 mit 5:3

Die 2te Mannschaft aus Veitshöchheim hat in der Bezirksoberliga 2015/2016 am Samstag, den 20.02.2016, auswärts gegen Stetten gespielt. Die TGV 2 ist angetreten mit Markus Bender, Andreas Herrmann, Andreas Schubert, Eduard Steiner, Hannah Gößwein und Isabell Kuhn aus der 3ten Mannschaft. Während die TGV 2 den Klassenerhalt bereits sicher hat, kämpft Stetten noch mit Ochsenfurt 2 um Tabellenplatz 6 um den Klassenerhalt.

Das 1te Herrendoppel von Markus Bender mit Eduard Steiner setze sich in 2 knappen Sätzen mit 21:17 und 24:22 durch. Das 2te Herrendoppel von Andreas Herrmann mit Andreas Schubert konnte etwas deutlicher in 2 Sätzen mit 21:11 und 21:16 gewinnen. Die Damen Hannah Gößwein und Isabell Kuhn mussten den Gegnerinnen die Punkte überlassen (10:21, 15:21).

Gegen eine der besten Damen der Liga hat Isabell Kuhn ihr Einzel mit 8:21 und 13:21 deutlich verloren. Markus Bender kämpfte in der engen und flachen Halle seinen Gegner im 1ten Herreneinzel mit 21:18 und 21:17 nieder. Andreas Schubert im 3ten Herreneinzel hatte mit 21:13 und 21:11 keine Probleme. Das Mixed gespielt von Eduard Steiner mit Hannah Gößwein ging wie im Hinspiel wieder an den Gegner (19:21, 14:21). Die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden brachte das 2te Herreneinzel von Andreas Herrmann. Während er sich im 1ten Satz noch an die Halle und den Gegner gewöhnen musste und mit 20:22 das Nachsehen hatte, konnte er die beiden folgenden Sätze deutlich mit 21:9 und 21:12 gewinnen und damit das 5:3 auswärts perfekt machen.

Es waren schöne Ballwechsel in fairen Spielen. Ein großes Dankeschön an alle Spieler!

Das nächste Spiel der 2ten Mannschaft aus Veitshöchheim findet am Samstag, den 27.02.2016 um 17h in Veitshöchheim gegen Ochsenfurt statt.

[Bericht: Andreas Herrmann]

 

Drucken

Badminton: 3. Mannschaft verliert Spitzenspiel

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 

3. Mannschaft verliert Spitzenspiel

 

Am vergangenen Wochenende musste unsere 3. Mannschaft nach Kleinrinderfeld, um gegen den BC Kirchheim/Kleinrinderfeld das Spitzenspiel um die Meisterschaft in der Bezirksklasse A-West auszutragen. Leider ging unser Team dabei leer aus.

Das 1. Herrendoppel Nieberler/Pietschmann sorgte für die 1:0-Führung, doch Kirchheim konnte im 2. Herrendoppel gegen Wittler/Steinruck ausgleichen. Richtig spannend wurde es anschließend im Damendoppel (Kuhn/Blank), das mit 20:22 im Entscheidungssatz denkbar knapp verloren ging. Frank Pietschmann konnte durch seinen Sieg im 1. Herreneinzel wieder ausgleichen. Während Florian Steinruck gegen einen starken Gegner im 3. Herreneinzel einen schweren Stand hatte und sich in zwei Sätzen geschlagen geben musste, kämpfte Lukas Wittler im 2. Herreneinzel tapfer und zeigte tolle Ballwechsel. Im dritten Satz ging ihm leider ein wenig die Puste aus und er musste dem hohen Tempo des Spiels Tribut zollen. Somit stand es 4:2 für die Gastgeber und wir benötigten zwei Siege, um noch einen Punkt mitzunehmen.

Unser Mixed (Nieberler/Blank) sorgte für einen letztlich deutlichen 3-Satz-Erfolg (21:9 im 3. Satz) und somit lag es an Isabell Kuhn im Dameneinzel. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, das erneut in den dritten Satz ging. Leider mit aus unserer Sicht schlechtem Ausgang (11:21). 

Die Niederlage in Kirchheim ist besonders schade, da wir den Ausfall von drei Stammkräften hinnehmen mussten (Schüpfer, Blank, Oppmann). Dennoch blickt unsere 3. Mannschaft optimistisch auf den „Endspurt“ der Saison, denn die Tabellenspitze ist noch nicht verloren.

[Bericht: Victoria Blank]

Drucken

Badminton: 1. Mannschaft siegt und siegt und siegt

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

                   1. Mannschaft siegt und siegt und siegt

Die 1. Mannschaft blickt auf ein anstrengendes, aber überaus erfolgreiches Wochenende zurück. Auf Grund einer Spielverlegung mussten unsere Bayernliga-Spieler Freitag, Samstag und Sonntag zum Punktspiel antreten und kletterten dabei auf Platz 2 der Bayernliga Nord.

Am Freitag ging es in Nürnberg gegen Flügelrad 2. Keiner hatte hier mit einem Erfolg gerechnet, umso zufriedener waren wir, als wir nach dem 5:3-Sieg mit zwei Punkten im Gepäck zu später Stunde die Heimreise antreten konnten.
Am darauffolgenden Tag mussten wir nach Ochsenfurt. Die Duelle gegen den TVO sind traditionell hart umkämpft und so gingen auch bei dieser Begegnung alle drei Doppel in den Entscheidungssatz, den wir alle für uns entscheiden konnten. Mit dem Polster von 3:0 konnten wir befreit aufspielen und uns einen letztlich ungefährdeten 7:1-Erfolg erspielen.
7:1 lautete auch das Endergebnis beim vorletzten Heimspiel der Saison gegen den ASV Niederndorf. Lediglich Uwe Weißenberger musste sich gegen einen stark aufspielenden Fabian Stemmler im 1. Herreneinzel geschlagen geben.

Nach diesem Wochenende kletterte die TGV 1 vorläufig auf Platz 2.
Im Einsatz waren: Christina Pohl, Victoria Blank, Uwe Weißenberger, Patrick Gerber, Markus Knauer und Markus Krekemeyer.

[Bericht: Victoria Blank]

 

Drucken

Fitness und Kraftsport - Training Osterferien 2016

Veröffentlicht in Aktuelles Fitness und Kraftsport Veröffentlicht am

Trainingszeiten in den Osterferien 2016:

Montag, 21.3.                   von 18-21 Uhr

Mittwoch, 23.3.                 von 18-21 Uhr

Samstag 26.3.                  von 14-16 Uhr

Dienstag, 29.3                  von 18-21 Uhr

Donnerstag 31.3.              von 18-21 Uhr

Freitag, 1.4.                      von 18-20 Uhr

Samstag 2.4.                     von 14-16 Uhr

Drucken

Badminton: Nachwuchs misst sich bei internem Turnier

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 

Nachwuchs misst sich bei internem Turnier


Unsere Jugend hat sich im Training vor Fasching bei einem internen Turnier gemessen. An den Start gingen dabei vier Jungs, die mit Ausnahme des späteren Siegers alle erst seit einem guten halben Jahr Badminton spielen. Der „Nachwuchs“ war hochmotiviert und so gab es einige spannende Spiele, bei denen alle ihr Bestes gaben und ihr ganzes spielerisches Können unter Beweis stellten. Als Sieger ging am Ende Benjamin Hertlein hervor, gefolgt von Julius Bien. Über Platz 3 freute sich Falko Schmitt, Daniel Hertlein wurde am Ende Vierter. Wie auf dem Bild zu sehen ist, strahlten die Jungen bei der späten Siegerehrung und waren stolz auf ihre Medaillen und Urkunden. Sie alle sind 9-10 Jahre alt und haben sicherlich eine gute sportliche Perspektive, wenn sie weiterhin so fleißig und motiviert ins Training gehen.

[Bericht: Victoria Blank]

Internes Turnier Jugend

 

Drucken

Badminton: 2. Mannschaft siegt deutlich

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Deutlicher Sieg für unsere 2. Mannschaft

 

Die 2te Mannschaft hat am Samstag das 6te Heimspiel der Saison 2015/16 gegen die erste Mannschaft aus Zellingen gewonnen. Die TGV 2 ist angetreten mit Markus Bender, Andreas Herrmann, Andreas Schubert, Frank Pietschmann, Anja Blank, Helga Zolnhofer und Saskia Holleber. Die TGV 2 steht in der Tabelle im gesicherten Mittelfeld während die Zellinger akut abstiegsbedroht sind.

Das 1te Herrendoppel von Markus Bender mit Frank Pietschmann (21:11, 21:16) und auch das 2te Herrendoppel von Andreas Schubert und Andreas Herrmann (21:12, 21:18) hatten ihre jeweiligen Gegner im Griff und gewannen in 2 Sätzen. Das Damendoppel von Helga Zolnhofer und Saskia Holleber musste leider bereits nach wenigen Punkten verletzungsbedingt aufgeben (1:21, 0:21). Helga Zolnhofers Knie hat leider nicht gehalten. Gute Besserung an dieser Stelle!

Markus Bender zeigte im 1ten Herreneinzel eine ganz starke Leistung und gewann ungefährdet in 2 Sätzen mit 21:15 und 21:11. Nach anfänglicher Nervosität steigerte sich Anja Blank im Dameneinzel und besiegte ihre junge Gegnerin verdient in 2 Sätzen mit 21:19 und 21:14. Das 5:1 holte Andreas Schubert, der im ersten Satz noch kämpfen musste (21:18), im zweiten Satz dann aber zu seiner ganz starken Form aus dem Doppel zurück fand (21:9).

Obwohl der Sieg der TGV 2 bereits feststand folgten im 2ten Herreneinzel und Mixed zwei ganz intensive und knappe Drei-Satz-Spiele. Andreas Herrmann konnte nach einem schwachen ersten Satz seinen Gegner in den folgenden beiden Sätzen niederkämpfen (14:21, 21:19, 21:17). Das Mixed war sehr ausgeglichen und deshalb äußerst spannend über die kompletten drei Sätze. Am Ende war es ein hauchdünner Sieg für Frank Pietschmann mit Anja Blank mit 26:24, 17:21 und 26:24!

Ein großes Dankeschön an alle Spieler und die anwesenden Zuschauer!

Das nächste Spiel der 2ten Mannschaft findet am Samstag, den 20.02.2016 um 15h in Stetten statt.

[Bericht: Markus Bender]

Drucken

Turnen - Jahresversammlung am 5.3.2016

Veröffentlicht in Aktuelles Turnen Veröffentlicht am

 

wichtiger Termin:

Jahresversammlung der Abteilung Turnen am Samstag, 5. März 2016, 18.00 Uhr im Gemeinschaftsraum an der TGV-Halle, Wolfstalstr. 47

Dazu sind Eltern, Übungsleiter und alle Interessierten sehr herzlich eingeladen!

Es stehen verschiedene wichtige Tagesordnungspunkte auf dem Programm: Jahresplanung/ Perspektive, Erweiterung Förderkreis/ Sponsoren, Vorbereitung Hofgartenpokal, Neuwahl der Abteilungsleitung…!
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Eltern der minderjährigen Kinder ebenfalls stimmberechtigt sind.
 
Für Fragen, Wünsche, Anregungen, Ideen, Kritik ... sind wir jederzeit dankbar; bitte bis zum 2. März per Mail an die Abteilungsleitung weitergeben.

Tagesordnung:

- Begrüßung

- Berichte (Abteilungsleiter, Kassenwart, Sportbetrieb)

- Entlastung Abteilungsleitung

- Neuwahlen

- alle Termine für 2016

- Wünsche/ Anträge/ Ideen

Bis dahin; wir freuen uns sehr auf euer Kommen!

Alex Fiedler und Thomas Arnegger, Abteilungsleitung Turnen der TGV  

 

Drucken

Badminton: wenn's drauf ankommt...

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

wenn’s drauf ankommt…

 

Unsere 1. Mannschaft hat am vergangenen Spielwochenende bewiesen, dass sie in wichtigen Spielen Nervenstärke beweisen kann, allerdings auch gegen den Tabellenführer klar die Grenzen aufgezeigt bekommen.

 

TSV Ansbach – TGV 1 8:0
Eine besonders schwierige Aufgabe wartete auf unsere Bayernligamannschaft am Samstag im Auswärtsspiel gegen den TSV Ansbach, der ungeschlagen an der Tabellenspitze steht. Gegen die Mittelfranken setzte es eine deutliche 0:8-Niederlage.

Dabei konnte kaum ein Spieler sein normales Niveau erreichen. Lediglich Uwe Weißenberger zeigte im 1. Herreneinzel gegen einen starken Gegner ein sehr gutes Spiel, musste sich dennoch in zwei Sätzen geschlagen geben. Den einzigen Satz des Tages konnte Markus Krekemeyer im 3. Herreneinzel gewinnen, für den „Ehrenpunkt“ reichte es aber leider nicht. Alle anderen Spiele gingen in zwei Sätzen verloren.

 

[Bericht: Victoria Blank]

 

TGV 1 – ESV Flügelrad 3 5:3

Viel besser lief es im Heimspiel am Sonntag. Gegen den Tabellennachbarn Flügelrad 3 galt es, den Vorsprung in der Tabelle auf vier Punkte auszubauen, was in einer hart umkämpften Begegnung letztlich durch den 5:3-Erfolg gelang.

Für den ersten Punkt sorgte das 2. Herrendoppel Knauer/Krekemeyer, während Gerber/Weißenberger das 1. Herrendoppel in zwei knappen Sätzen verloren. Auch unser Damendoppel Pohl/Blank musste sich gegen die clever spielenden Nürnbergerinnen in zwei Sätzen geschlagen geben. Das spannendste Spiel des Tages lieferte Uwe Weißenberger im 1. Herreneinzel ab, das er mit 21:17 im Entscheidungssatz für sich entscheiden konnte. Gerber erhöhte durch sein 21:18, 21:15 im 2. Herreneinzel auf 3:2, allerdings gelang Flügelrad durch den Sieg im Dameneinzel gegen Pohl postwendend der Ausgleich. Krekemeyer brachte seine Mannschaft jedoch im 3. Herreneinzel (21:18, 21:10) wieder in Führung und nun lag es am gemischten Doppel, über Sieg oder Niederlage zu entscheiden. Knauer/Blank lösten ihre Aufgabe jedoch souverän und sicherten durch ihren Zwei-Satz-Erfolg das 5:3.

 

Das nächste Heimspiel unserer ersten Mannschaft findet am Sonntag, den 21.02.2016 um 11:00 Uhr gegen den ASV Niederndorf in der TGV-Halle statt.

 

[Bericht: Victoria Blank]

Drucken

Badminton: 3. Mannschaft erorbert Tabellenführung

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

3. Mannschaft erobert Tabellenführung

 

Unsere 3. Mannschaft hat sich am vergangenen Wochenende die Tabellenführung erkämpft.

 

Am Samstag musste das Team zunächst auswärts gegen VSV Würzburg 2 ran. Im Hinspiel hatte es einen 6:2-Sieg gegeben.

Durch den kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Stefan Schüpfer mussten die Herrendoppel umgestellt werden. Mannschaftsführerin Anja Blank bewies hier wie schon oft während der laufenden Saison ein „goldenes Händchen“. Im 1. Herrendoppel gingen Nieberler/Wittler an den Start, die zuvor noch nie zusammen gespielt hatten. Die beiden lieferten jedoch eine souveräne Vorstellung ab und holten mit 21:14 und 21:13 den ersten Punkt. Auch unsere Routiniers Enrico Blank und Frank Pietschmann ließen im 2. Herrendoppel mit 21:17, 21:17 nichts anbrennen. Im Damendoppel hatten es Kuhn/Blank etwas schwerer und mussten in den dritten Satz, den sie unglücklich mit 19:21 verloren.
Isabell Kuhn (Dameneinzel) und Lukas Wittler (3. Herreneinzel) bauten durch ihre deutlichen Siege den Vorsprung aus und erhöhten auf 4:1. Frank Pietschmann hingegen musste in den Entscheidungssatz, in dem er seine Erfahrung ausspielte und mit 21:15 den vorentscheidenden 5. Punkt holte. Enrico Blank musste sich im 2. Herreneinzel dagegen in zwei Sätzen gegen einen starken Gegner geschlagen geben. Den Schlusspunkt zum 6:2 setzte unser Mixed, Anja Blank und Matthias Nieberler, mit 21:10 und 21:18.

 

Am folgenden Tag empfingen wir in eigener Halle das Schlusslicht aus Hörstein und gewannen durch eine überzeugende Leistung mit 8:0. Dabei ging keines der Spiele in den Entscheidungssatz, im Einsatz für die TGV waren: Pietschmann/Nieberler im 1.Herrendoppel, Blank/Oppmann im 2. Herrendoppel, Kuhn/Blank im Damendoppel, Pietschmann im 1. Herreneinzel, Oppmann im 2. Herreneinzel, Wittler im 3. Herreneinzel, Kuhn im Dameneinzel sowie Blank/Nieberler im Mixed.

 

Durch den „Patzer“ des BC Kirchheim/Kleinrinderfeld 2 (Unentschieden gegen Margetshöchheim) sicherte sich unsere 3. Mannschaft die Tabellenführung in der Bezirksklasse A-West und damit eine hervorragende Ausgangsposition für die verbleibenden Spiele.

Am 21. Februar kommt es zum Spitzenspiel der beiden Mannschaften in Kirchheim.

 

[Bericht: Victoria Blank]

Drucken

Badminton: Dreikönigsturnier

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Dreikönigsturnier 2016

Am vergangenen Wochenende feierte das traditionelle Dreikönigsturnier des TSV Murnau 25jähriges Jubiläum. Am Start waren auch unsere TGV-Asse Chrissi, Vicky, Patrick, Markus Kn. und Markus Kr.

                           Murnau Team TGV

Das Dreikönigsturnier ist ein Minimannschaftsturnier, bei dem pro Begegnung jeweils ein Herrendoppel, ein Herreneinzel, ein Dameneinzel und ein Mixed gespielt werden. Der TSV Murnau lädt zu diesem Turnier befreundete Vereine, hauptsächlich aus der Bayernliga Süd, ein. In diesem Jahr waren wir zum zweiten Mal dabei.

Wegen der langen Anfahrt (375 Kilometer) reisten wir bereits am Freitag Abend an und übernachteten in der Halle. Nach einem leckeren Frühstück starteten wir gestärkt in das Turnier. Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf Geretsried 2 und gewannen überzeugend mit 4:0. Markus/Markus gewannen das Herrendoppel in 3 Sätzen und Patrick holte das Herreneinzel ebenfalls in 3 Sätzen. Chrissi und Vicky haben für diese Begegnung die Rollen getauscht: Vicky trat im Dameneinzel an, Chrissi bestritt das Mixed mit Markus Kn. Bei Punktspielen wird genau andersrum aufgestellt, doch beide Spielerinnen bewiesen ihr Können in der ungewohnten Disziplin und holten die Spiele in 2 glatten Sätzen. Auch das zweite Gruppenspiel gegen den OSC München 2 gewannen wir in unveränderter Aufstellung mit 3:1. Hier hatte lediglich Vicky hatte im Dameneinzel das Nachsehen. Darauf folgte unsere erste Niederlage: mit 0:4 mussten wir uns gegen die alten Hasen aus Langenfeld geschlagen geben. Die Mannschaft war gespickt mit ehemaligen Bundesliga-Spielen sowie einer aktiven Spielerin aus der 2. Bundesliga und sollte das Turnier am Ende auch gewinnen.

Markus Kr

Im letzten Gruppenspiel mussten wir gegen Fürstenfeldbruck gewinnen, um in die Runde der besten Vier einzuziehen. Markus Kr. und Patrick gewannen das Herrendoppel in 3 Sätzen, ebenso wie Chrissi das Dameneinzel. Patrick holte zudem das Herreneinzel, den Schlusspunkt setzte das Mixed Markus Kn. und Vicky mit einem Zwei-Satz-Erfolg. Nach drei Siegen aus vier Gruppenspielen konnten wir somit oben mitmischen und noch zwei Spiele gegen die besten Mannschaften des ohnehin hochklassig besetzten Teilnehmerfeldes bestreiten. Leider reichten die Kräfte nicht mehr ganz gegen Geretsried 1 und den OSC München 1 und wir verloren die Partien jeweils mit 1:3. Dennoch waren wir mit 4. Platz hochzufrieden. Die tollen Spiele, die kurzen Wartezeiten sowie die hervorragende Bewirtung (unter anderem ein Weißwurstfrühstück für alle Turnierteilnehmer) machten das Turnier zu einem rundum gelungenen Event.

Patrick

Ein herzliches Dankeschön an den TSV Murnau und an die Familie Krekemeyer für ihre Gastfreundschaft – wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!

[Bericht: Victoria Blank]

Drucken

Start in die Rückrunde geglückt

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Start in die Rückrunde geglückt

 


Kurz vor Weihnachten beginnt in der Bayernliga traditionell die Rückrunde. Für unsere Bayernliga-Mannschaft hieß das, die Reise nach Zirndorf anzutreten. Das Hinspiel hatten die Zirndorfer kurzfristig auf Grund eines Notfalls abgesagt, sodass das Rückrundenspiel das erste und einzige Kräftemessen beider Teams in dieser Saison bedeutete.

Die Begegnung startete äußerst spannend: beide Herrendoppel gingen in den Entscheidungssatz. Während Weißenberger/Gerber im 1. Herrendoppel den 3. Satz sicher mit 21:11 für sich entscheiden konnten, mussten sich Meinhold/Knauer im 2. Herrendoppel denkbar knapp geschlagen geben (21:19, 20:22, 20:22). Das Damendoppel gewannen Pohl/Blank hingegen souverän mit 21:9 und 21:18. Es folgten die Herreneinzel, in denen unsere TGVler beeindruckende Leistungen zeigten: Meinhold (1. HE, 21:8, 21:12), Weißenberger (2. HE, 21:18, 21:14) und Gerber (3. HE, 21:16, 21:18) entschieden die Spiele jeweils in glatten zwei Sätzen für sich. Besonders erfreulich: wir konnten in dieser Saison zum ersten Mal das 1. Herreneinzel für uns entscheiden!
Somit stand es 5:1 und der Sieg war bereits gesichert. Pohl kämpfte sich im anschließenden Dameneinzel dennoch in den 3. Satz. Diesen musste sie jedoch knapp mit 17:21 abgeben. Zu einem Krimi entwickelte sich auch das Mixed (Knauer/Blank), in dem die Zirndorfer mit 21:19 im 3. Satz das bessere Ende auf ihrer Seite hatten.

Die 1. Mannschaft beendet das Kalenderjahr 2015 damit auf dem 5. Platz in der Bayernliga Nord. Das nächste Heimspiel findet am 31. Januar um 11 Uhr in der TGV-Halle statt.

[Bericht: Victoria Blank]

Drucken

3. Mannschaft hält Anschluss an die Tabellenspitze

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

3. Mannschaft hält Anschluss an die Tabellenspitze

Mit einem 6:2-Erfolg in Ochsenfurt ist unsere 3. Mannschaft am letzten Spieltag der Hinrunde auf den 2. Tabellenplatz geklettert.
Dabei starteten unsere TGVler mit Pietschmann/Nieberler im 1. Herrendoppel und gewann dieses souverän in zwei Sätzen. Blank/Oppmann vergaben im 2. Herrendoppel eine 18:13-Führung im 2. Satz und ließen die Gegner mit 22:20 nochmal ins Spiel gekommen. Leider mussten sie auch den 3. Satz abgeben und den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Ebenfalls ein 3-Satz-Match lieferten unsere Damen Kuhn/Blank im Damendoppel: nach verschlafenem 1. Satz drehten sie das Spiel und holten den 2. Punkt. Den erneuten Ausgleich schafften die Ochsenfurter durch das 1. Herreneinzel, das Nieberler gegen einen starken Gegner glatt in zwei Sätzen verlor. Problemlos gewann Punktegarant Pietschmann, der in der Bezirksklasse A-West noch ungeschlagen ist, das 2. Herreneinzel. Auch Kuhn ließ im Dameneinzel nichts anbrennen und erhöhte durch ihren Sieg auf 4:2. Nun lag es an Blank im 3. Herreneinzel und Schüpfer/Blank im Mixed, den entscheidenden 5. Punkt zu holen. Beide Spiele gingen über 3 Sätze, in denen jeweils unsere TGVler die Oberhand behielten und den 6:2-Endstand perfekt machten.
Das junge Team befindet sich zur Winterpause nun ungeschlagen (4 Siege, 2 Unentschieden) auf dem 2. Tabellenplatz mit nur einem Zähler Rückstand auf Tabellenführer Kirchheim/Kleinrinderfeld 2. Nach dieser tollen Hinrunde ließ die Mannschaft den Nachmittag bei einem gemütlichen Essen den Nachmittag ausklingen.

[Bericht: Victoria Blank]

Drucken

Niederlage am letzten Hinrundenspieltag

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Niederlage am letzten Hinrundenspieltag

In der vorherigen Saison machten die beiden Vereine, Veitshöchheim II und Aschaffenburg I, die ersten beiden Plätze in der Bezirksliga unter sich aus. Es war ein Duell auf Augenhöhe, die andere Konkurrenz hatte keine Chance und letztendlich wurde unsere Mannschaft am Saisonende Erster ganz knapp vor den Aschaffenburgern. Auf Grund der Konstellation in den oberen Ligen durfte aber auch Aschaffenburg als Zweiter in die Bezirksoberliga aufsteigen. Jetzt traf man sich also wieder und beide Mannschaften hatten sich bisher sehr achtbar als Aufsteiger in der Bezirksoberliga geschlagen; Aschaffenburg war Tabellenzweiter und unsere Mannschaft Dritter, so dass es das Spitzenspiel am letzten Hinrundenspieltag wurde.

Wie schon zuvor berichtet, musste unsere Mannschaft allerdings im Verlauf der Hinrunde ihren besten Spieler an die Bayernliga-Mannschaft abgeben und wegen des Verletzungspechs bei den Damen konnte man bei diesem Spiel wieder nur mit einer Dame antreten. So fing das Spiel schon mit einem 0:2-Rückstand an. Jedoch hatten wir große Hoffnung mit den beiden Herrendoppeln schnell ausgleichen zu können, allerdings konnte etwas überraschend keines der beiden Spiele gewonnen werden. Letztendlich konnten nur die Herreneinzel von Andreas Herrmann und Andreas Schubert gewonnen werden. Somit musste unsere Mannschaft die zweite Niederlage in dieser Saison hinnehmen.

Trotzdem kann unsere Mannschaft als Aufsteiger mit dem dritten Tabellenplatz nach der Hinrunde sehr zufrieden sein. Die Rückrunde startet im Januar.

[Bericht: Markus Bender]

Drucken

3. Mannschaft: Sieg am Nikolaustag

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

3. Mannschaft: Sieg am Nikolaustag
  
Unsere 3. Mannschaft hat sich am Nikolaustag selbst beschenkt und einen Sieg beim Auswärtsspiel gegen Hörstein eingefahren.

Bereits nach den Doppeln, die alle souverän in 3 Sätzen gewonnen werden konnten, stand es 3:0 für die TGVler. Isabell Kuhn konnte durch ihren Zwei-Satz-Erfolg im Dameneinzel auf 4:0 erhöhen, bevor es in die Herreneinzel ging. Maximilian Oppmann erwischte im 1. Herreneinzel einen starken Gegner und musste somit die erste Niederlage des Tages hinnehmen. Im 2. Herreneinzel lief es für Lukas Wittler besser: nach gewonnenem ersten Satz (21:11) machte er es im zweiten Satz deutlich spannender, konnte aber nach Verlängerung mit 22:20 das Spiel für sich entscheiden, der Sieg war somit vorzeitig gesichert. Im 3. Herreneinzel schaffte es Florian Steinruck das Spiel zu seinen Gunsten zu drehen, nachdem er den 1. Satz noch knapp mit 19:21 verloren hatte und erhöhte somit auf 6:1. Ein wahrer Krimi wurde zum Abschluss das gemischte Doppel mit Anja und Enrico Blank, die sich nach einem starken Spiel denkbar knapp mit 21:23 im 3. Satz geschlagen geben mussten.
Dennoch war die Mannschaft mit dem 6:2-Erfolg äußerst zufrieden. Das letzte Spiel der Hinrunde bestreitet die TGV 3 am 13.12.2015 in Ochsenfurt.

[Bericht: Victoria Blank]

Anmeldung