Drucken

Mailregistrierung - Aktualisierung der Mitgliederkartei

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

Liebe Mitglieder,

um die Kommunikation in Zukunft zu vereinfachen, wollen wir die in der Mitgliederkartei hinterlegte E-Mail Adressen aktualisieren.

Damit wir dies tun können, sind wir auf Eure Mithilfe angewiesen.

Bitte registriert daher Eure aktuelle E-Mail Adresse mit Hilfe des Formulars auf unserer Webseite: Mailregistrierung

 

Vielen Dank!

Drucken

TGV - Team des Jahres - Bitte schnell „Voten“!

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

Liebe Freunde der TGV,

wir brauchen eure Stimme! 

Mitsubishi sucht unter den Sportvereinen Deutschlands das Team des Jahres. 
Bei dieser Fotoaktion gibt es tolle Preise für uns zu gewinnen. 

1. Preis: ein Mitsubishi Eclipse Cross
2. Preis: 5.000 EUR
3. Preis: 2.500 EUR
4. - 10. Preis: je 500 EUR

Es gewinnt das Bild mit den meisten „Votes“ !

Und unser Foto kann ab sofort zum Gewinner gemacht werden!

Am besten gleich den nachfolgenden Link anklicken und für unser Foto stimmen. 

http://woobox.com/o9t887/gallery/FedBvLwad0A

Und noch eine Bitte: Diesen Link so oft wie möglich verteilen per Mail , Whats App, Facebook, Twitter, Instagram ... 

Votet und verteilt schnell ... die Aktion läuft nur noch bis 31. Mai 2018. Infos auch hier:

http://www.veitshoechheim-blog.de/2018/04/tgv-mitsubishi.html

Herzlichen Dank im Voraus!

Und unter folgendem Slogan wurde das Bild hochgeladen  

Einsteigen lohnt sich immer …  

... und das nicht nur bei Sonnenschein ....

 Also liebe Freunde des Sports:

Lasst uns nicht im Regen stehen! 

...so wie das Wetter am Freitag den 13., dem Tag unserer Fotoaktion, ... sondern unterstützt unsere Sportler bitte mit vielen, vielen VOTES.

Wir, die TG Veitshöchheim 1877 e.V., wachsen seit nunmehr 141 Jahren. Unser Verein besteht aus 16 Abteilungen, Breiten-  und Leistungssportlern sowie tollen Trainern und Mitgliedern mit viel ehrenamtlichem Engagement.

Danke an alle, die trotz Kälte und strömendem Regen mit Spaß und Freude dabei waren! 
Auch an unsere Kinder und Jugendlichen, die bereit waren, auf dem Foto mit dem Rücken zu entzücken, da sie auf Grund der Bedingungen nicht in die Kamera lächeln durften. 

Und natürlich an unseren Fotografen, Herrn Gürz, der sicherlich auch lieber bei Sonnenschein die geplanten tollen Kraft- und Akrobatikfiguren in Szene gesetzt hätte.
Danke an die Gemeinde
 Veitshöchheim für die Erlaubnis auf dem Gelände der Dreifach-Turn-Halle die Aktion durchzuführen und für die Teilnahme bei der Fotoaktion. 

Danke an den Hausmeister, der uns in seiner Freizeit unterstützt hat. 

Einfach Danke an alle, die in irgendeiner Art und Weise mitgewirkt haben. 
Vielen D
ank an das Autohaus Michaela Kühl aus Karlstadt, das uns den Mitsubishi Eclipse Cross stellte. Herzlichen Glückwunsch zum diesjährigen 25. Jubiläum.
Tolle Aktion, klasse flexible Organisation, super sportliches Team, viel Engagement, in jeder Situation zuverlässig ..... 

Darum haben wir es verdient Mitsubishi Team des Jahres zu werden!     

Und nicht zuletzt: 

Danke an alle, die mit ihren Votes hoffentlich zum Erfolg beitragen werden. 

 

Drucken

Tennis: Veitshöchheimer dominieren in Kitzingen

Veröffentlicht in Aktuelles Tennis Veröffentlicht am

Veitshöchheimer Dominanz beim Energiecup in Kitzingen

Am vergangenen Wochenende herrschte Hochbetrieb auf den Plätzen der TGK-Tennisabteilung. Über 50 Teilnehmer hatten sich zum Energiecup angemeldet. Das alljährlich stattfindende Turnier war letztes Jahr erfolgreich auf den LK-Modus umgestellt worden und lockte Spieler von nah und fern – eine Teilnehmerin reiste gar aus dem Stuttgarter Raum an. „Dank des ganzjährig bespielbaren Tennis Force® Belags unserer Plätze können wir bereits Mitte April ein Freiluft-LK-Turnier auf Sand anbieten und sind damit so ziemlich die ersten in Unterfranken. Das macht das Turnier für alle, die sich auf die Mannschaftssaison vorbereiten möchten, natürlich besonders attraktiv.“ erklärt Petra Trinklein aus der Vorstandschaft.

v.l.n.r. Alex Kisro (TGV), Thomas Klühspieß, Sebastian Egidy (TGV), Timo Josten (TGV)

Bei den Herren dominierten die Spieler der TG Veitshöchheim, von denen drei das Halbfinale erreichten. Hier musste sich Alexander Kisro seinem Mannschaftskameraden Sebastian Egidy geschlagen geben. Dieser traf im Finale auf TGK-Lokalmatador Thomas Klühspies, der zuvor den dritten Veitshöchheimer Timo Josten besiegt hatte. Mit einem deutlichen 6:1 6:0 bezwang Klühspies Egidy und sicherte sich den ersten Preis der Herren-Konkurrenz.

(https://tennis.tg-kitzingen.de/news/energiecup-2018)

Drucken

Badminton: Nach der Saison ist vor der Saison

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 

Nach der Saison ist vor der Saison:

Unter diesem Motto suchen wir für die kommende Saison Spieler/Innen für unsere beiden Mannschaften (Bayernliga Nord / Bezirksoberliga Ufr).

Ihr habt Lust am Badmintonspielen und möchtet Teil einer lustigen und engagierten Mannschaft sein? 
Dann nichts wie los. Meldet euch bei uns!

 

Drucken

Sportabzeichenprüfertreffen bei der TG-Veitshöchheim

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

 

Am Donnerstag, 5. April, trafen sich auf Einladung des Bayerischen Landessportverbandes, vertreten durch Sportabzeichenobmann Thomas Heinrich, 37 Sportabzeichenprüfer zur Weiterbildung in Veitshöchheim. Das Programm startete mit einer Führung bei Automotive Wegmann. Entwicklungsleiter Dietmar Wagenschein und Werkleiter Christian Radünz führten in zwei Gruppen durch das Betriebsgelände und gaben einen umfassenden Einblick in Betriebsabläufe und Firmenphilosophie. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die beiden Führer für diesen äußerst interessanten und informativen Auftakt.

Anschließend wechselte die Gruppe in die Rudi-Sebold-Halle. In vier Stationen gab es hilfreiche Tipps zur praktischen Anwendung und korrekten Durchführung von Sportabzeichendisziplinen. Verschiedene Formen des Rope Skipping, das korrekte Einrichten eines Wurfkorridors, Gerätturninhalte am Reck und schließlich die Kriterien eines gültigen Standweitsprungs wurden vom Teilnehmerkreis aktiv begleitet und mit viel Beifall für die Akteure belohnt.

Zum theoretischen Teil wechselte die Gruppe in die TGV-Vereinsgaststätte Tiramisu. Dort begrüßte uns Gemeinderätin und Referentin für Sport und Vereine, Petra Doßler, mit einer Getränkerunde auf Kosten der Gemeinde, worüber sich die Gruppe natürlich sehr freute und entsprechend wertschätzte. Im Namen des Bürgermeisters bedankte sich Frau Doßler für die Kooperation zwischen Gemeinde und Turngemeinde im Sportabzeichenablauf und wünschte allen Anwesenden einen angenehmen Aufenthalt sowie ein erfolgreiches Sportabzeichenjahr 2018. Während sich der Gästekreis nun einer reichhaltigen Pizzaauswahl widmete, informierte Thomas Heinrich abschließend über alles Wissenswerte im Rahmen der Weiterbildung für Sportabzeichenprüfer, die bevorstehenden Hürden des Datenschutzes und warb für weiterhin flächendeckendes Engagement im Sportabzeichengeschehen.

Nach einem gelungenen Veranstaltungsablauf mit abwechslungsreichem Programm gab es zum Schluss von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Lob für das Veitshöchheimer Sportabzeichenteam, was uns natürlich sehr freut! Für das neue Sportabzeichenjahr sind wir gut gerüstet und laden alle Veitshöchheimer ein, ihre Fitness ab dem 8. Mai auf der Freisportanlage und im Freibad zu testen – Terminveröffentlichung zu den Abnahmeterminen finden Sie in den laufenden Ausgaben von „Veitshöchheim aktuell“ und auf der TGV-Internetseite.

Ruth Lehrieder

Vorstand Sport

 

 

Drucken

Badminton: Erfolgreiches letztes Spielwochenende der Saison 2017/2018

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Erfolgreiches letztes Spielwochenende der Saison 2017/2018 

Bayernliga Nord

 

SG Erlangen – TGV I 3:5

TSV Lauf – TGV I 1:7

 

Einen äußerst erfolgreichen Saisonabschluß feierte unsere erste Mannschaft mit zwei Auswärtssiegen. Grundlage hierfür waren vor allem die gewonnenen Herrendoppel vonUwe Weissenberger/Markus Bender, Markus Knauer/Andreas Herrmann und das Damendoppel von Anette Strauß/Jessica Schneider, so dass unsere Mannschaft schon mit einer komfortablen 3-0 Führung bei beiden Spielen in die Einzel und das Mixed gehen konnte. Jedoch wurde es gegen den Tabllenvorletzten aus Erlangen nochmal richtig knapp. Uwe und Anette konnten aber ihre Partien für sich entscheiden und somit stand der knappe 5-3 Sieg zu Buche. Am darauffolgenden Tag ging es wieder nach Mittelfranken zum TSV Lauf. Die Laufer hatten sich einiges vorgenommen und wollten mit einem Sieg auf den siebten Tabellenplatz klettern, somit den direkten Klassenerhalt schaffen und einer möglichen Relegation entgehen. Jedoch erwischte auch hier unsere Mannschaft einen guten Tag und feierte letztendlich einen unerwartet deutlichen 7-1 Sieg.

 

Hierdurch kletterte unsere Mannschaft in der Abschlusstabelle noch auf einen hervorragenden fünften Platz (19:17 Punkte, 74:70 Spiele) bei zehn teilnehmenden Mannschaften. Nach der Hinrunde stand unsere Mannschaft auf dem achten Tabellenplatz und musste lange Zeit um den Klassenerhalt kämpfen. Dazu wurde unser Team in der Rückrunde von unglaublichen Verletzungspech heimgesucht; zwei Spieler werden uns leider noch länger fehlen. Daher ist die Bilanz von 4 Siegen und 2 Unentschieden aus den letzten sechs Spielen sehr bemerkenswert. Besonders erwähnenswert ist, dass unser Neuzugang, Anette, in ihrer ersten Bayernliga Saison eine herausragende Dameneinzelbilanz von 14:4 gewonnenen Spielen aufweisen kann.

Hiermit war sie einer der Garantin für das erfolgreiche Abschneiden der Mannschaft in dieser Saison.

 

Es spielten für die Bayernliga Mannschaft:

Herren: Markus Knauer, Patrick Gerber, Uwe Weissenberger, Markus Bender, Andreas Herrmann, Martin Meinhold, Andreas Schubert, Frank Pietschmann

Damen: Anette Strauß, Jana Heim, Jessica Schneider

 

1. Mannschaft

 

Drucken

Bitte vormerken: Weinfest 2018

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

Das Weinfest im Rokokogarten findet vom 3. - 6. August statt. Wir freuen uns auf viele Helfer und ganz besonders auf zahlreiche Gäste.

 

Drucken

Basketball - Doppelspieltag der Basketballer zum Saisonabschluss....

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

basketballSaisonabschluss

Mit zwei Topspielen beschließen die beiden TGV Herrenmannschaften am
Sonntag, den 25.3. ihre Spielrunden.

Bereits um 15.45 Uhr, zur besten Kaffee-und-Kuchen-Zeit empfängt das
Team der Bezirksklasse Herren 2 den Tabellenzweiten aus Brendlorenzen.
Nach einer bärenstarken Rückrunde mit zuletzt teilweise sehr deutlichen
Siegen geht die Mannschaft hier keineswegs als Außenseiter in die
Partie, sondern brennt darauf, die Leistungen der letzten Wochen zu
bestätigen und die Saison mit einem weiteren Erfolgserlebnis abzuschließen.

Um 18.00 Uhr, wird die erste Herrenmannschaft als designierter
BOL-Meister alles daran setzen, auch im letzten Spiel der Saison die
weiße Weste zu bewahren. Mit dem TSV Grombühl kommt ein letztjähriges
Bayernliga-Team, das momentan den dritten Tabellenplatz belegt und die
Punkte in Veitshöchheim sicher nicht kampflos lassen will.
Neben dem leiblichen Wohl - für herzhafte Speisen und leckeres
Sternla Bier ist natürlich gesorgt - wird es zu beiden Spielen ein
Glücksrad geben, bei dem es um attraktive Preise wie ein original
signiertes Maxi Kleber Trikot, Eintrittskarten für die Obermain Therme
und Fanartikel von S.Oliver Würzburg geht!

Kommt vorbei und unterstützt unsere Teams und feiert mit uns den
Abschluss einer erfolgreiche Saison.

 

Drucken

Sportabzeichen 2018

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

Im Auftrag der Gemeinde Veitshöchheim übernimmt die Turngemeinde die Abnahme des Sportabzeichens 2018 zu folgenden Terminen. Dazu laden wir alle, die ihre Fitness unter Beweis stellen wollen, zu folgenden Abnahmeterminen recht herzlich ein:


Freisportanlage - dienstags
17.00-20.00 Uhr
08. Mai 2018
15. Mai 2018
05. Juni 2018
12. Juni 2018
19. Juni 2018
26. Juni 2018
03. Juli 2018
10. Juli 2018
17. Juli 2018
24. Juli 2018
Freisportanlage - freitags
18.00-20.00 Uhr
15. Juni 2018
13. Juli 2018
20. Juli 2018
Geisbergbad - mittwochs
18.00-19.00 Uhr
27. Juni 2018
18. Juli 2018
Bitte beachten:
Registrierung auf der Freisportanlage nur bis 19.30 Uhr möglich.
Bei Schwimmbadterminen bitte beim Bademeister Bescheid geben.
Wir freuen uns auf Sie!
Im Namen des Sportabzeichenprüferteams
Ruth Lehrieder
Kontaktadresse:
TGV-Geschäftsstelle, Tel. 0931 91598
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Drucken

Unterfränkische Meisterschaften im Bankdrücken 2018

Veröffentlicht in Aktuelles Fitness und Kraftsport Veröffentlicht am

Am Sonntag, 18.03.2018, fanden in der Winzergemeinde Randersacker die Unterfränkischen Meisterschaften im Bankdrücken m/w aller Klassen statt. Zu dieser Veranstaltung hatten sich 45 Wettkämpfer aus den Vereinen Powerlifting Würzburg, SG Randersacker, Kraftmühle Würzburg und der TG Veitshöchheim angemeldet. Aus der Fitness und Kraftsportabteilung waren bei den Newcomern Julian Schiller, bei den Jugendlichen Janes Schiller, bei den Aktiven Christian Schumacher und in der AK III Norbert Hanke angemeldet.

In der Gruppe der Newcomer begann Julian den Wettkampf, betreut von seinem Bruder Aron, mit 90 kg, die für ihn leicht zu bewältigen waren. Auch bei seinen weiteren Versuchen mit 95 kg und 105 kg konnte er fehlerlos 3 gültige Versuche verzeichnen.

Sein Bruder Janes ging bei den Jugendlichen in der Klasse bis 93 kg an die Hantel. Auch er begann im 1. Versuch mit 90 kg, ließ im 2. Versuch 100 kg und, nachdem beide Versuche so erfolgreich waren, im 3. Versuch 107,5 kg auflegen. So konnte auch er, wie sein Bruder Julian, 3 gültige Versuche in die Wertung einbringen. Für beide war es der erste Wettkampf im Bankdrücken und Janes wurde dabei sogar Unterfränkischer Meister.

Bei den Aktiven konnte unser ehemaliger Deutscher Meister Christian Schumacher wieder souverän die Relativwertung gewinnen. Nachdem er den Wettkampf mit 130 kg begann, sich dann auf 140 steigerte und auch im 3. Versuch 142,05 kg gültig in die Wertung brachte, wurde er nicht nur Unterfränkischer Meister sondern zusätzlich auch noch Relativsieger seiner Gruppe.

In der AK III startete Norbert mit 112,5 kg, die er zwar problemlos bewältigen konnte, aber die Kampfrichter als ungültig werteten. Sie hatten eine Bewegung des Fußes gesehen. Norbert ließ sich dadurch aber nicht beunruhigen und konnte seinen 2. Versuch gültig in die Wertung einbringen. Seinen 3. Versuch mit 117,5 kg gaben die Kampfrichter aber ebenfalls ungültig, obwohl er das Gewicht drücken konnte. Mit dieser Leistung reicht es aber trotzdem zum Unterfränkischen Meister in der AK III. Wäre er nicht wochenlang verletzt gewesen, wären bei ihm sehr viel bessere Leistungen zu erwarten gewesen.

So konnten wir mit 4 glücklichen Athleten diese Meisterschaften feiern. Zu erwähnen ist noch, dass die Athleten der TGV ohne techn. Equipment angetreten sind, aber trotzdem sehr gute Leistungen gezeigt haben. Vielen Dank auch an Aron und Stefan, die die Betreuung der TGV-Wettkämpfer übernommen haben und an Max, der beim Aufstecken der Gewichte den Veranstalter unterstützte.

Norbert und Christian werden sich jetzt auf die Bayerischen M. am 14.07.2018 in Oberölsbach vorbereiten.

Drucken

Osterferien in der Geschäftsstelle

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

In den Osterferien ist die Geschäftsstelle am Montag, 26.03.2018 und Dienstag, 27.03.2018 sowie am Mittwoch, 4. April und Donnerstag 5. April 2018 geschlossen.

Wir wünschen unseren Mitgliedern eine schöne Osterzeit

Drucken

Badminton: Erfolgreiches Wochenende für die erste Mannschaft

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

 

Erfolgreiches Wochenende für die erste Mannschaft

Dieses Wochenende (10./11.03.) ging es für unsere Erste gleich zweimal auswärts an die Schläger.

TSV 1846 Nürnberg I – TG Veitshöchheim I              4:4

Am Samstagnachmittag ging es auswärts gegen den TSV 1846 Nürnberg. Aufgrund des Verletzungspechs diese Saison trat die erste Mannschaft mit Andreas Herrmann, Andreas Schubert und Jessica Schneider mit gleich 3 Ersatzspielern an. Ein spannendes 1. Herrendoppel konnten Markus Knauer/Markus Bender knapp mit 16:21, 22:20 und 19:21 für sich entscheiden. Das 2. Herrendoppel Andreas Herrmann/Andreas Schubert musste sich nach zwei hart umkämpften Sätzen geschlagen geben. Das Damendoppel Strauß/Schneider trat stark gegen die Gegner aus Nürnberg auf und konnte in drei knappen Sätzen den 2. Punkt sichern. So stand es nach den Doppeln 1:2 für uns. Zeitgleich startete das 3. HE mit Andreas Schubert, der den 1. Satz gegen Sergey Intelman klar mit 21:8 abgeben musste. Willensstark und mit voller Motivation kämpfte sich Schubert zurück und entschied den 2. Satz klar mit 13:21 für sich. Auch im dritten Satz erwies er Nerven aus Stahl und zwang seinen Gegner mit 19:21 in die Knie. Nicht so gut lief es für das 1. Und 2. Herreneinzel. Bender und Herrmann mussten sich Ihren starken Gegnern geschlagen geben. Zwischenstand nun: 3:3. Hoffnungen Das Mixed Knauer/Schneider musste ebenfalls in den 3. Satz nach einer starken Aufholjagd im 2. Satz (21:17, 15:21). Leider mussten sich die Zwei im dritten Satz mit 21:12 geschlagen geben. Die Hoffnungen auf einen Punkt lagen nun auf dem Dameneinzel von Anette Strauß. Stark entschied sie den ersten Satz mit 15:21 für sich, ehe sie den 2. Satz mit 21:19 verlor. So ging es in den fünften dritten Satz an diesem Spieltag, den Anette stark mit 15:21 gewann. Es ging also mit vielen Sätzen in den Knochen und einem Punkt nach Hause, bevor es am nächsten Tag gegen den ASV Niederndorf ging.

ASV Niederndorf I – TG Veitshöchheim I                   4:4

Die beiden Herrendoppel Knauer/Bender und Herrmann/Schubert eröffneten den Spieltag in der Sporthalle der Carl-Platz-Schule in Niederndorf. Das 1. HD setzte sich in drei starken Sätzen mit 21:18, 15:21 und 18:21 durch. Das 2. Herrendoppel entschieden die Niederndorfer in 2 Sätzen für sich. Das Damendoppel Strauß/Schneider setzte sich deutlich mit 17:21 und 3:21 durch. So stand es, wie am Vortag auch, 1:2 nach den Doppeln. Leider mussten wir alle drei Herreneinzel in zwei Sätzen abgeben. Markus Bender verlor knapp mit 21:19, 21:16, Andreas Herrmann unterlag mit 21:10 und 21:12 und auch Andreas Schubert musste sich mit 21:19 und 21:19 geschlagen geben. So stand es 4:2 gegen uns und wir mussten nun das Dameneinzel und Mixed gewinnen um uns einen Punkt zu sichern. Leider mussten wir auch hier zittern, beide Spiele gingen in den dritten Satz. Zunächst entschied Anette Strauß das Dameneinzel für sich, ehe das starke Mixed Knauer/Schneider ihren dritten Satz mit 24:26 für sich entschieden. Endstand auch hier 4:4

So sicherte sich die erste Mannschaft an diesem Wochenende zwei Unentschieden und sammelt weiter Punkte gegen die Relegation.

TG Veitshöchheim II – TG Würzburg-Heidingsfeld I  2:6

Am letzten Spieltag in der Bezirksoberliga ging es für unsere Zweite gegen den Tabellen-Dritten, die TG Würzburg-Heidingsfeld I. Auch in der zweiten Mannschaft mussten mit Michael Schneider, Frank Pietschmann, Lukas Wittler und Hannah Gößwein vier Ersatzspieler an die Schläger. Stark begann der Spieltag mit einem Sieg im 2. Herrendoppel Pietschmann/Wittler, die ihre Gegner mit 21:13 und 21:10 kontrollierten. Das 1. HD Steiner/Schneider (21:18, 20:22, 16:21) sowie das Damendoppel Siedler/Gößwein (17:21, 21:19, 17:21) musste sich in drei umkämpften Sätzen geschlagen geben. Leider war es für drei der vier Spieler zugleich das Ende des Spieltages. Das Dameneinzel sowie das Mixed wurden von den angeschlagenen Spielern verletzungsbedingt abgegeben. Zwischenstand: 1:4. Das 1. und 2. Herreneinzel mussten wir an diesem Spieltag leider auch abgeben. Schneider (1. HE) und Pietschmann (2. HE) verloren beide in 2 Sätzen. Das letzte Spiel der Saison bestritt Lukas Wittler im 3. Herreneinzel. Er erkämpfte sich den Sieg mit starkem Willen und läuferischer Höchstleistung. Mit 24:22 und 21:10 zwang er seinen Gegner am Ende deutlich in die Knie.

Leider mussten wir die Saison mit einer Niederlage beenden, freuen uns aber im Gegenzug über einen guten 5. Tabellenplatz. Ein kurzer Rückblick: in dieser Saison wurden 6 Spiele gewonnen, in einem Spiel trennten sich die Gegner unentschieden und 7 x mussten wir uns geschlagen geben. Jetzt heißt es die spielfreie Zeit nutzen und Kräfte sammeln für die nächste Saison.

[Bericht: Anna Siedler]

 

Drucken

Badminton: Wir haben gewählt!

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Wir haben gewählt!

Bei unserer diesjährigen Abteilungsversammlung stand ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung: 

Die Wahl unseres neuen Abteilungsleiters.

Wir möchten Matthias Nieberler zum neuen Amt beglückwünschen. Wir wünschen dir viel Erfolg, starke Nerven und viel Spaß bei den Jahren als Abteilungsleiter. Vielen Dank, dass du dich dafür bereit erklärt hast dieses Amt zu übernehmen!

Drucken

Badminton: Zweite Mannschaft sichert vorzeitig den Klassenerhalt

Veröffentlicht in Aktuelles Badminton Veröffentlicht am

Zweite Mannschaft sichert vorzeitig den Klassenerhalt

Zwei harte Spiele standen für unsere zweite Mannschaft dieses Wochenende (24./25.02.) auf dem Plan.

Am Samstag sollte es auswärts gegen die erste Mannschaft des BC Bad Königshofen gehen, jedoch mussten die Gastgeber das Match auf Grund von Spielermangel absagen, weswegen es als 8:0-Sieg für die TGV gewertet wurde.

Sonntagvormittag galt es zu Hause gegen die direkten Tabellennachbarn der SG Sennfeld/Bergrheinfeld zu punkten, um so unser ausgegebenes Ziel, den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga, vorzeitig perfekt zu machen.
Unsere beiden Herrendoppel Andreas Schubert/Eduard Steiner und Matthias Nieberler/Uwe Schmitt konnten gleich zu Beginn der Partie punkten und sicherten die ersten beiden Zähler. Mit dem 2:0-Vorsprung ging unser Damendoppel Jessica Schneider/Anna Siedler aufs Feld und lieferte zwei umkämpfte und knappe Sätze ab, musste sich am Ende jedoch den starken Gästen geschlagen geben.
Andreas Schubert spielte im 1. Herreneinzel sein Können aus und rang seinen erfahrenen Gegner in zwei anstrengenden Sätzen nieder. Die beiden anderen Herreneinzel von Michael Schneider und Matthias Nieberler endeten leider weniger erfolgreich für die TGV, auch wenn beide alles gaben und Matthias sogar in den Entscheidungssatz musste.
Somit stand es 3:3, als Anna Siedler im Dameneinzel die Vorentscheidung suchte. Im ersten Satz spielte sie stark und zwang ihre Gegnerin zu vielen Fehlern, musste dann dem hohen Tempo jedoch Tribut zollen und den dritten Satz trotz großen Kampfes an ihre stärker aufspielende Gegnerin abgeben.
Also lag es am Mixed, noch das Unentschieden zu retten. Jessica Schneider/Eduard Steiner spielten ihre ganze Erfahrung aus und zogen ihren Gegnern in zwei klaren Sätzen den Zahn, was das 4:4-Unentschieden perfekt machte.

Mit den 3 Punkten dieses Wochenendes steht unsere zweite Mannschaft schon ein Spiel vor Saisonende uneinholbar auf dem 5. Tabellenplatz in der BOL, was nun auch offiziell den vorzeitigen Klassenerhalt bedeutet. Herzlichen Glückwunsch!

20180225 2.Mannschaft-Sennfeld

 

Drucken

FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr im Sport 2018/2019

Veröffentlicht in TGV Aktuell Veröffentlicht am

Bewerben Sie sich schon jetzt!

Eine weitere Bewerbungsrunde für ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der TG Veitshöchheim hat begonnen. Wir freuen uns über jede Bewerbung (volljährig im August 2018) junger Leute, die sportlich vielseitig interessiert und motiviert sind, Neues zu Lernen, Verantwortung zu übernehmen und nach der schulischen Ausbildung einfach einmal etwas ganz anderes machen wollen. Mit zwölf Jahren FSJ-Erfahrung hat sich für den FSJ-Bereich bei der TG Veitshöchheim ein ausgewogenes Einsatzprogramm entwickelt, was wir jährlich optimieren. Betreuungsaufgaben in 6 bis 8 Sportarten, Einsatz im Geschäftsstellenbereich und Mithilfe bei der Vorbereitung gesellschaftlicher Anlässe sind feste Bestandteile des Wochenplanes. Wenn möglich, wird auf eigene sportliche Fähigkeiten bei der Erstellung des Einsatzplanes Rücksicht genommen. Als attraktive Ergänzung zum Einsatz im Verein werden jeweils die von der Bayerischen Sportjugend angebotenen drei Pflichtseminare während des FSJ-Jahres empfunden. Keiner unserer bisherigen FSJler wollte diese Erfahrung missen. Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren finden sich unter www.bsj.org (Freiwilligendienste). Ich freue mich auf Ihre Bewerbung und stehe für Fragen jederzeit zur Verfügung. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ruth Lehrieder

Vorstand Sport

Anmeldung