• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Sportbetrieb - FSJ - Spende - Sportprogramm und mehr

Liebe Mitglieder, liebe Sportfreunde,

erstaunlich problemlos konnte die TGV in den letzten Wochen den Sportbetrieb starten. Mit wenigen Einschränkungen ließ sich der gesamte Betrieb in allen Gruppen wieder hochfahren. Auch haben wir in den Sommerferien die Möglichkeit, verschiedenen Gruppen Sport in den vereinseigenen Hallen anzubieten; die Übungsleiterinnen und Übungsleiter informierten in den Trainingsstunden vor den Ferien darüber.


Dieses Angebot kann leider nicht flächendeckend erfolgen, da nicht der gesamte TGV-Sportbetrieb in die eigenen Hallen verlegt werden kann und auch nicht alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter in dieser Ferienzeit „verfügbar“ sind. Somit danken wir an dieser Stelle allen Mitgliedern und Verantwortlichen für diesen reibungslosten Start und hoffen auf eine ebenso entspannte Weiterführung nach den Ferien.
Das Sportprogramm 2021/2022 wird Anfang September in „Veitshöchheim aktuell“ sowie auf der TGV-Internetseite veröffentlicht werden und lockt hoffentlich auch viele neue Sportinteressierte an.

Mit großer Unterstützung der Gemeinde, des Landratsamtes Würzburg, des BLSV-Bezirks Unterfranken, der Fa. Wegmann automotive, der Sparkasse Mainfranken und von Privat konnten wir im Vorfeld auf das neue Sportjahr sehr solide planen. Erstmals absolvieren gleichzeitig zwei Jugendliche ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Sport bei der TGV und ergänzen somit als frisch ausgebildete Übungsleiter/in in vielen Gruppen den Einsatzbedarf der Abteilungen nach den Sommerferien auf hervorragende Weise. Für beide Jugendliche, Lisa und Tim, konnte zudem ein attraktiver „Fremdeinsatz“ gefunden werden, zum einen in der Geschäftsstelle des BLSV, Bezirk Unterfranken, und zum anderen im Sportunterricht der Grundschule Veitshöchheim, was sich natürlich für die TGV auch positiv auf die Finanzierung solcher FSJ-Stellen auswirkt. Ebenso wichtig wie der finanzielle Aspekt sind aber auch die Erfahrungswerte mit Kooperationen, die im Hinblick auf die Ganztagsschulen sicherlich die Zukunft bedeuten. Digitalisierung im Verein, ständige Erneuerung bzw. Ergänzung des bestehenden Geräteparks sowie Übungsleiteraus- und -fortbildungen sind ebenfalls sehr wichtige Bereiche im täglichen Sportbetrieb und lassen sich in erforderlichem Maße auch nur mit finanzieller Unterstützung von außen leisten und verbessern. Deshalb freuen wir uns sehr über bereits erfolgte Zusagen, Zuschüsse und Spenden – ganz herzlichen Dank dafür an alle Förderer!

Nun wünschen wir allen Mitgliedern, allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Sportfreunden und Förderern erholsame Wochen und freuen uns auf ein gemeinsames, sportaktives Jahr 2021/2022!

Ruth Lehrieder
im Namen des Gesamtvorstandes