• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Deutsche Jugendmeisterschaften - Deutschlandpokal

Deutschland-Pokal 2021 - Anna-Lee Barone und Emily KeibBerkheim/Esslingen:    Für jeden Sportler ist es etwas Besonderes, sich im Wettkampf mit den Bestens seines Landes messen zu dürfen. Und so war es auch für die TGV-Turnerinnen Anna-Lee Barone und Emily Keib ein unvergessliches Erlebnis. Schon allein der Moment, wenn sich alle Zuschauer erheben und die Nationalhymne erklingt, ist ein sehr würdevoller Einstieg in einen Wettkampf. Da wird man sich als Athlet nochmal bewußt, ich gehöre zu den Besten Deutschlands.

 

Für unsere beiden 14jährigen Mädels hieß es diesmal in Berkheim/Esslingen für sich und die TGV bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Einzelwertung zu schauen, wo können sie sich platzieren und gleichzeitig wurde coronabedingt im Rahmen der Einzelmeisterschaft auch der Deutschlandpokal ausgetragen. Hierfür waren beide zusammen mit Fritzi Massakomis (TuS Traunreut) für die Auswahlmannschaft des Bayerischen Turnverbandes nominiert worden und gingen als Team an den Start.

Deutschland-Pokal 2021 - Anna-Lee Barone am SchwebebalkenDeutschland-Pokal 2021 - Emily am StufenbarrenDeutsche Jugendmeisterschaften

Anna-Lee zeigte einen sehr stabilen Wettkampf mit nur einem einzigem Sturz und den gleich zu Beginn am ersten Gerät bei ihrem Angang Salto vorwärts auf den 10 cm breiten (oder schmalen - je nachdem wie man es betrachtet) Schwebebalken. Danach turnte sie sich sicher durch alle weiteren Übungen. Vor allem am Stufenbarren zeigte sie eine starke Übung und verpasste mit dem 8. Platz an diesem Gerät knapp die Teilname am Gerätefinale. Am Ende stand im Mehrkampf ein 13. Platz zu Buche.

Für Emily lief der Wettkampf leider nicht ganz so rund. Mit insgesamt drei Stürzen, davon zwei vermeidbare Flüchtigkeitsfehler, wurde es am Ende ein 17. Platz. Schade, Emily hätte sich an die Top-Ten heranturnen können. Wir freuen uns aber über eine durchgeturnte Barrenübung und die traumhafte Schraube vorwärts am Boden.

Zwei weitere Turnerinnen der TGV hatten sich für diesen Wettkampf qualifiziert: Leni Hien in der Altersklasse 10 und Sarah Feige in der Altersklasse 13. Beide Mädchen mussten krankheitsbedingt ihren Start absagen. Schade, denn nach einer sehr guten Vorbereitung wären Platzierungen in den Top-Ten möglich gewesen.

Deutschlandpokal - Auswahlmannschaft des Bayerischen Turnverbandes

Auch im Mannschaftsergebnis ging es knapp zu. Die drei Mädels erturnten sich als Bayernauswahl den „undankbaren“ 4. Platz. Es ist eine große Herausforderung als Verein gegen die großen Turnzentren Deutschlands anzutreten. Umso mehr wissen wir die Leistung unserer Turnerinnen zu schätzen und wünschen viel Erfolg bei all ihren anstehenden sportlichen Herausforderungen.

Seite zurück

Bild Quellen: TG Veitshöchheim