• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Alle Beiträge der Abteilung Karate

Karateka der Turngemeinde treffen japanische Meister / Erfolgreiche Prüfung zum 5. Meistergrad (5. DAN) abgelegt

5. DAN Thomas Igerst

Im Ort Tamm bei Ludwigsburg fand vom 29. Juli – 2. August ein großes Karate‐Meeting für Kampfkunstbegeisterte statt. Gemeinsam mit Teilnehmern aus dem europäischen Inland, Süd‐Afrika und Australien haben sich auch Karateka der Turngemeinde in dieser Woche Zeit genommen, um ihrem Hobby intensiv nachzugehen. An fünf Tagen wurde jeweils in drei Trainingseinheiten eifrig geübt und geschwitzt und am Abend das verdiente Bier mit den Freunden aus den anderen Vereinen genossen.

Das japanische Wort "Gasshuku" bedeutet wörtlich "gemeinsame Unterkunft" und bezeichnet in den Kampfkünsten ein Zusammentreffen und gemeinschaftlichesTrainieren. Im Karate‐Verband DJKB, dem auch die Karate‐Abteilung der Turngemeinde angeschlossen ist, wird einmal jährlich an wechselnden Orten in Deutschland ein solches Gasshuku ausgerichtet, das sich zum festen Treffpunkt der Szene entwickelt hat. Wenn dann 850 Leute mit weißen Karate‐Anzügen eine nicht allzu große Gemeinde heimsuchen, ist das schon im Straßenbild sichtbar. Denn natürlich passen nicht alle Karateka in eine Halle, sodass man viele Kollegen zu Fuß oder auf dem Fahrrad durch die Gassen tingeln sieht.

Weiterlesen

Bild Quellen: R. Igerst

Gürtelprüfungen vor der Sommerpause

DSC 0193
Am Samstag den 13. Juli 2019 fand in der Karate-Abteilung der Turngemeinde die traditionelle Gürtelprüfung vor der Sommerpause statt. Gut vorbereitet und hoch motiviert konnten 24 kleine und große Karateka im Alter zwischen 6 und 65 Jahre am Ende der Prüfung von Sensei Thomas Igerst (4. DAN) ihre Urkunde zum nächsten Gürtelgrad entgegen nehmen.

Ihre Prüfungsurkunden zur ersten Schleifchenprüfung erhielten: Aron Ködel, Kilian Melak und Maddox Spiegel; zum 9. Kyu (Halbgelb): Benjamin Lautz, Jan Stumpf, Felias Schmidt, Leo Zimmermann; zum 8. Kyu (Gelbgurt): Omorede Ogbebor; das 2. orangene Schleifchen zum Gelbgurt: Manuel Kauppert; zum 7. Kyu (Orangegurt): Christine Veitl, Alexander Pech, Iven Stump; das grüne Schleifchen zum Orangegurt: Jonas Paprotka; zum 6. Kyu (Grüngurt): Tizian Hepf, Rüdiger Klein, Melitta Pech, Walter Stump; das blaue Schleifchen zum Grüngurt: Ehimwenma Ogbebor; zum 5. Kyu (1. Blaugurt): Ulrike Heusner; zum 3. Kyu (1. Braungurt): Simon Quittek, Michael Säle

Weitere Prüflinge kamen aus unserem befreundeten Dôjô in Sugenheim angereist, um bei unserem Sensei die Prüfungen zum 6. Kyu (Grüngurt) sowie zum 4. Kyu (2. Blaugurt) abzulegen: Sonja Bauer, Bernd Geissendörfer und Dennis Reich

Wir gratulieren auch unseren Gästen zur den bestandenen Prüfungen.
Markus Berendt

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung