• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Karateka der Turngemeinde treffen japanische Meister / Erfolgreiche Prüfung zum 5. Meistergrad (5. DAN) abgelegt

5. DAN Thomas Igerst

Im Ort Tamm bei Ludwigsburg fand vom 29. Juli – 2. August ein großes Karate‐Meeting für Kampfkunstbegeisterte statt. Gemeinsam mit Teilnehmern aus dem europäischen Inland, Süd‐Afrika und Australien haben sich auch Karateka der Turngemeinde in dieser Woche Zeit genommen, um ihrem Hobby intensiv nachzugehen. An fünf Tagen wurde jeweils in drei Trainingseinheiten eifrig geübt und geschwitzt und am Abend das verdiente Bier mit den Freunden aus den anderen Vereinen genossen.

Das japanische Wort "Gasshuku" bedeutet wörtlich "gemeinsame Unterkunft" und bezeichnet in den Kampfkünsten ein Zusammentreffen und gemeinschaftlichesTrainieren. Im Karate‐Verband DJKB, dem auch die Karate‐Abteilung der Turngemeinde angeschlossen ist, wird einmal jährlich an wechselnden Orten in Deutschland ein solches Gasshuku ausgerichtet, das sich zum festen Treffpunkt der Szene entwickelt hat. Wenn dann 850 Leute mit weißen Karate‐Anzügen eine nicht allzu große Gemeinde heimsuchen, ist das schon im Straßenbild sichtbar. Denn natürlich passen nicht alle Karateka in eine Halle, sodass man viele Kollegen zu Fuß oder auf dem Fahrrad durch die Gassen tingeln sieht.

Weiterlesen

Bild Quellen: R. Igerst

Handball-Damen spielen 1. Runde im Pokal gegen Heidingsfeld

Unser Handball-Damen wurden als Pokalgewinner im Mai 2019 als Titelverteidiger für die 1. Runde 2020 gelost und müssen am 22.09.2019 ihren Titel gleich wieder verteidigen. Aus dem Lostopf wurde die Damenmannschaft der TG Heidingsfeld als Gast gezogen.

Somit laden wir nun Euch alle ein am 22.09.2019 um 16:00 Uhr in die Sporthalle Gymnasium Veitshöchheim, wo die Damen auch bereits im Mai diesen Jahres ihren Titel im Finale gegen DJK Waldbüttelbrunn deutlich mit 25:16 erkämpften.

Die Herrenmannschaft haben hingegen ein Freilos bekommen und muss in der 1. Runde des Unterfrankenpokals nicht antreten. Die Herrenmannschaft ist im vergangenen Pokal im Halbfinale am TV Ochsenfurt gescheitert. Möchte aber dieses auch gerne wieder am Final Four teilnehmen.

Pokaldamen2019

Gürtelprüfungen vor der Sommerpause

DSC 0193
Am Samstag den 13. Juli 2019 fand in der Karate-Abteilung der Turngemeinde die traditionelle Gürtelprüfung vor der Sommerpause statt. Gut vorbereitet und hoch motiviert konnten 24 kleine und große Karateka im Alter zwischen 6 und 65 Jahre am Ende der Prüfung von Sensei Thomas Igerst (4. DAN) ihre Urkunde zum nächsten Gürtelgrad entgegen nehmen.

Ihre Prüfungsurkunden zur ersten Schleifchenprüfung erhielten: Aron Ködel, Kilian Melak und Maddox Spiegel; zum 9. Kyu (Halbgelb): Benjamin Lautz, Jan Stumpf, Felias Schmidt, Leo Zimmermann; zum 8. Kyu (Gelbgurt): Omorede Ogbebor; das 2. orangene Schleifchen zum Gelbgurt: Manuel Kauppert; zum 7. Kyu (Orangegurt): Christine Veitl, Alexander Pech, Iven Stump; das grüne Schleifchen zum Orangegurt: Jonas Paprotka; zum 6. Kyu (Grüngurt): Tizian Hepf, Rüdiger Klein, Melitta Pech, Walter Stump; das blaue Schleifchen zum Grüngurt: Ehimwenma Ogbebor; zum 5. Kyu (1. Blaugurt): Ulrike Heusner; zum 3. Kyu (1. Braungurt): Simon Quittek, Michael Säle

Weitere Prüflinge kamen aus unserem befreundeten Dôjô in Sugenheim angereist, um bei unserem Sensei die Prüfungen zum 6. Kyu (Grüngurt) sowie zum 4. Kyu (2. Blaugurt) abzulegen: Sonja Bauer, Bernd Geissendörfer und Dennis Reich

Wir gratulieren auch unseren Gästen zur den bestandenen Prüfungen.
Markus Berendt

News aus der Dart Abteilung

Die Saison 2018/2019 ist beendet.

 

Die Spieler unserer ersten Mannschaft wurden Dritte der Liga UDV 1.

 

Die Spieler unserer zweiten Mannschaft wurden Erste der Liga UDV 3 West. Bis zum letzten Spieltag war dieser Ausgang ungewiss und die Freude umso größer.

Übungsabende 2019

Übungsabende im Monat September 2019:

Donnerstag: 19.09.2019 / Donnerstag: 26.09.2019

Übungsabende im Monat Oktober 2019:

Donnerstag: 10.10.2019 / Donnestag: 17.10.2019 / Donnerstag: 24.10.2019


Übungsabende im November 2019:

Donnerstag: 07.11.2019 / Donnerstag: 14.11.2019 / Donnerstag: 21.11.2019 / Donnerstag 28.11.2019

Übungsabende im Monat Dezember 2019

Donnerstag: 05.12.2019 / Donnerstag: 12.12.2019



      H3 aH2 a

  

 

 

H1 a 1

 

 

News aus der Handball Abteilung

Bildredakteur Axel Dresbach

Seit dem 01. Juni befindet sich die 1. Herren-Mannschaft in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Bezirksoberliga, wofür sie sich trotz verpasster Meisterschaft qualifiziert hat. Zusammen mit dem großen Kader der ersten Mannschaft, den nun aktiven A-Jugendlichen und erfahrenen Spielern wird auch dieses Jahr eine zweite Mannschaft antreten, welche dieses Jahr wieder in der Bezirksklasse spielen wird.
Nach dem bitteren und sehr knappen Abstieg der Damenmannschaft greifen diese motiviert unter dem neuen Frauen-Trainer Patrick Schiefer den sofortigen Wiederaufstieg an.
Die B-Jugend männlich spielt nach verpasster Qualifikation der bezirksübergreifenden Bezirksoberliga dafür aber in der bezirksübergreifenden Bezirksliga ebenso wie die ältere A-Jugend männlich sowie die B-Jugend weiblich.
In der Jugend spielen die beiden D-Jugendmannschaften beide in der Bezirksliga.


 Pokal1

pokaldamen

Starke Veitshöchheimer Leichtathleten

Starke Veitshöchheimer Leichtathleten glänzten am 21.7. auf überregionalen Wettkämpfen

Trotz Prüfungsstress und dadurch reduziertem Training ließ sich die 20jährige Mathematik-und Sportstudentin Katharina Schmitt nicht nehmen, bei den bayerischen U23 Meisterschaften in Regensburg eindrucksvoll zu starten. Mit 33,99m im Diskuswerfen konnte sie ihre technischen Fähigkeiten erneut unter Beweis stellen.
Die Bronzemedaille für Platz 3 war der Lohn für diese sicher besondere Herausforderung!

Neben unserer LAZ-Würzburg Ausnahmeathletin Katharina finden zunehmend die Nachwuchsathleten Fabian Escher und Felix Schmitt Beachtung mit starken Leistungen. Sie starteten in ihrem ersten Wettkampfjahr beim landesoffenen Sportfest in Rottershausen.
Als unterfränkischer Speerwurfmeister der 15jährigen zeigte Fabian in seiner Spezialdisziplin- dem 100m Sprint- mit 12,4 sec. eine gute Leistung und war ungefährdeter Sieger mit großem Abstand .
Mit einem Paukenschlag trumpfte der 15jährige Speerwerfer Felix Schmitt zur Mitte der Saison in seinem erst 2.ten Wettkampf auf. Der für diese technische Disziplin noch sehr junge Athlet trainiert mit seinem Trainingspartner Fabian den komplizierten Ablauf erst seit dem Wintertraining. Mit einer Weite von 46,86m mit dem 600gr schweren Speer gelang ihm eine Spitzenweite in seiner Altersklasse in Bayern. Felix wäre auf Platz 3 der bayerischen Bestenliste und auch Fabian, der 38 m warf, wäre auf den vorderen Rangplätzen. Die Tragik der Erfolge:
Beide Athleten erreichten in der Saison als Einsteiger in der Leichtathletik nicht die Qualifikationsleistungen zur Teilnahme bei den ebenfalls am 21.7 in Regensburg stattgefundenen bayerischen Meisterschaften. Auch der zur Aufnahme der Leistungen in die Bestenliste notwendige Startpass fehlte noch.
Und.....in Regensburg wäre Felix am 21.7 bayerischer Vizemeister mit 46,86m geworden. ABER:
Wir werfen und sprinten weiter- mit Pass!

Kletter News 28. Juli 2019

Heute wurde tatkräftig beim WIR – Weinfest im Rokokogarten geholfen. Nach diesem „Wellnessbad“ für die Kletterhände kommt jetzt erstmal die Sommerpause.  

Vielen Dank an unsere Spül-Helfer und -Helferinnen! 

Das Bild zeigt Kathrin und Sarah beim Spülen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung