Badminton

Zweite Mannschaft sammelt beim Unentschieden in Heidingsfeld weiter Punkte in der BOL

Kurz war dieses Wochenende der Anfahrtsweg für unsere zweite Mannschaft, die beim Auswärts-Derby in Heidingsfeld antrat.

Personalgeschwächt gingen wir mit nur einer Dame an den Start, was uns durch den Wegfall des Damendoppels bereits vor Spielbeginn mit 1:0 in Rückstand und damit in Zugzwang brachte. Das erste Herrendoppel mussten Andreas Schubert und Lukas Wittler den stark aufspielenden Gastgebern überlassen, das zweite Herrendoppel (Matthias Nieberler/Michael Schneider) konnten wir relativ deutlich in zwei Spielsätzen für uns entscheiden. Als dann Jessica Schneider auch noch das Dameneinzel holte, stand es 2:2 und langsam keimte die Hoffnung auf, Punkte aus Heidingsfeld mit nach Veitshöchheim entführen zu können.
Andreas Schubert und Rüdiger Bertermann gewannen jeweils in zwei Sätzen das erste bzw. dritte Herreneinzel, womit uns ein Unentschieden schon sicher war. Michael Schneider lieferte sich im zweiten Herreneinzel einen großen Kampf, konnte Matchbälle des Gegners abwehren, seine eigenen dann jedoch leider nicht verwandeln und musste sich im dritten Satz mit 24:22 geschlagen geben. Das Mixed (Jessica Schneider/Matthias Nieberler) profitierte im ersten Satz von der Unkonzentriertheit der Heidingsfelder, musste sich dann jedoch in den beiden folgenden Sätzen den nun stärker aufspielenden Gegnern geschlagen geben.

Somit stand am Ende ein dem Spielverlauf gerecht werdendes 4:4 auf der Anzeigetafel. Mit dem Auswärtspunkt aus Heidingsfeld übernimmt unsere zweite Mannschaft sogar kurzzeitig die Tabellenführung in der BOL. So kann's weiter gehen!

SFbBox by afl odds

Anmeldung