Fitness und Kraftsport

Die Abteilung

Die 1990 gegründete, sportlich sehr erfolgreiche Abteilung mit derzeit über 270 Mitgliedern gliedert sich in:

Rekonvaleszenten

Ein Teil der Mitglieder ist aus gesundheitlichen Gründen wie Bandscheiben- oder Kniebeschwerden beim Training.

Fitnesstreibende

Der größte Teil der Mitglieder treibt vorbeugend Sport.

Wettkämpfer

Der Rest der Mitglieder gehört den Leistungssportlern an. Es üben in der Abteilung neben den Kraftsportlern auch Leichtathleten, Fuß- und Handballer genauso wie Triathleten oder Schwimmer.

Training

Unsere Trainingsmöglichkeiten sind nach Fertigstellung der Dreifachturnhalle seit Mai 1998 nahezu optimal. Es entstand ein zusätzlicher Fitnessraum mit 155 m² und weiteren Geräten speziell für Fitnessbewusste. Auf über 220 m² Fläche können nun gleichzeitig etwa 30 Sportler/innen die Trainingsgeräte, darunter auch Synchronmaschinen benutzen. Diese ermöglichen jede Art von Training.

Neben Aufbau- und Wettkampfplänen bietet die Abteilung Fitnesssystem- und Therapiepläne aus medizinischer Sicht.

Alle Übungsleiter sind in der medizinischen Trainingstherapie ausgebildet.

Neben den festen Trainingszeiten Montag und Donnerstag von 17:30 – 21 Uhr, Dienstag u. Mittwoch von 18 – 21 Uhr, Freitag von 18 - 20 Uhr und Samstag von 14 – 16 Uhr (von September bis April) erfreut sich die Vormittagsgruppe am Montag und Mittwoch von 9:30 – 11:30 Uhr regen Zuspruchs.

Neben Osteoporosepatienten trainieren Übergewichtige, Sportverletzte, Freizeitsportler, Rentner, ...

Im allgemeinen Trainingsbetrieb wird versucht, allen gerecht zu werden. Dies ist nicht immer einfach, da die Altersstruktur von 14 bis 80 Jahre reicht. Der Trainerstab ist bemüht, für jeden ein individuelles Programm zu entwickeln.

 

Anmeldung