Sambo

Sambo ist eine russische Kampfkunst, die heute weltweit als sportlicher „Ringkampf“ oder als Selbstverteidigung gelehrt wird. Sambo wird schnell und effektiv ausgeübt und die traditionellen fernöstlichen Kampfkünste werden mit „modernen“ wissenschaftlichen Erkenntnissen kombiniert.

Es ist eine Form der Selbstverteidigung, die sich durch einfache und direkte Techniken auszeichnet. Dabei ist es besonders wichtig, dass die diversen in der Regel offensiven Techniken dynamisch explosiv ausgeführt werden.

Im Trainingsprogramm sind neben der Technik auch Übungen für das Herz-Kreislaufsystem, Kraft-, Konditions-, Geschicklichkeits- und Flexibilitätsübungen ganz wichtig, die auch von einer richtigen Atemtechnik unterstützt werden müssen.

Um Sambo zu erlernen, braucht man keine besonderen Voraussetzungen - man sollte nur den nötigen Willen dazu mitbringen.

Auch Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse sind herzlich willkommen!

Für das Training ist normale Sportbekleidung ausreichend.

Abteilungszugehörigkeit

Das Sportangebot Sambo wird angeboten von der Abteilung Judo/Sambo

Ansprechpartner

Titel Name/Adresse Telefon/Mobil E-Mail
ÜbungsleiterSergej Hahn
0931/4652028
sambo@tgveitshoechheim.de

Sportstätte

Rudi Sebold Halle (RSH) / Landkreishalle (LKH)

Trainingszeiten

Gruppe Tag Uhrzeit Trainer Sportstätte Bemerkung
Di.18.00-19.30S. HahnRSH B
Sa.10.30-12.30S. HahnRSH B
KinderSo.11.00-13.00A. LangeRSH B

Anmeldung