Badminton

Die 1. Mannschaft will das Feld von hinten aufrollen



Aktuell befindet sich unsere 1. Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz in der Bayernliga Nord. Am kommenden Wochenende soll sich das aber ändern.

Am Samstag geht es zum Aufsteiger nach Bayreuth. Die Oberfranken haben die erste Begegnung der Saison gegen den TSV Nürnberg knapp mit 3:5 verloren. Mit Spielern wie Michael Schamel oder Sebastian Duhe bringen die Bayreuther Erfahrung in der Bayernliga mit, dennoch sollte für die TGV hier mindestens ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen sein.

Sonntag empfängt das Team um Mannschaftsführer Markus Knauer dann den BC Aschaffenburg. In den vergangenen Jahren haben sich die Aschaffenburger bereits packende Duelle gegen unsere 2. Mannschaft geliefert. Mit Dominik Weinkötz, Christian Walldorf und Frank Fischer ist die Truppe mit ehemaligen Regionalligaspielern stark besetzt und auch Stefan Issinger, Benedikt Volk, Ronja Söller und Caroline Wadenka haben ihr Können bereits unter Beweis gestellt. Am ersten Spieltag sicherten sich die Aschaffenburger einen souveränen 6:2-Erfolg gegen den TSV Lauf. Wir sind dennoch zuversichtlich, mit unseren Zuschauern im Rücken etwas Zählbares zu holen, um die rote Laterne abgeben und das Feld von hinten aufrollen zu können.

Los geht´s am Sonntag um 10 Uhr in der TGV-Halle, für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung!

[Bericht: Victoria Blank]

 

SFbBox by afl odds

Anmeldung